"Dini Seel ä chli la bambälä la"

Der Turnshow der Dulliker Turnerfamilie war ein Riesenerfolg beschieden. Von den Kleinsten mit dem MuKi-Turnen bis zur Aufführung eines Reigens der Senioren waren alle Altersgruppen vertreten. An zwei ausverkauften Vorführungen vom 24./25. November wurde dem interessierten Publikum die Vielfalt des Turnwesens "vor die Augen geführt". Als OK-Präsident und Regisseur stellte der Männerriegler Edgar Fölmli sein vielseitiges Wissen und Können unter Beweis.

Bruno Kunz          Beim Schlussbild konnte Senioren-Oberturner Bruno Kunz unter starkem Applaus der Turnenden und des Publikums den Dank für sein langjähriges Wirken entgegennehmen. 25 bis 30 Reigen hat der heute 80-Jährige in seiner langen Turnerkarriere einstudiert und mit einer Gruppe von Turnern auf der Bühne präsentiert.


Dieses Jahr glänzte die Männerriege als sogenannte Handwerker für die unter dem Motto "SALE" gestandene Unterhaltungsshow. Mit dem bekannten Hit "Dini Seel ä chli la bambälä la" überzeugten die Turner mit ihrer geistigen und körperlichen Fitness mittels verschiedenen Handgeräten. Das Publikum wurde vom Sound und der Ausstrahlung der Männer sofort ergriffen und sang tatkräftig mit.

  
 Dini Seel ä chli la bambälä la

 
  1. Äs huerä Ghetz der ganzi Tag ,vom Morgä bis am Abä spät,
  sötsch da sötsch det, sötsch überau si, das chas doch gopfriedstutz nid immer si. Ref.
 
  2. Äs ghört derzue das isch kei Schand, das isch haut so im Schwizerland,
  wenn öpis wotsch, muesch aues gä, mer cha der aber aues wieder nä. Ref.
 
  3. Chaisch z’Läbe nid uf Vorschuss ha, dis Ührli mag der immer nah,
  drumm nimm dier Zyt und läb doch hüt, dis letschtä Hömmli ja das het kei Sack. Ref.
 
  Refrain:
  Drum muesch dini Seel ä chli la bambälä la, dier öpis gönnä und chli Freud am Läbe ha, - jo u lu lu
  d’Seel ä chli la bambälä la- joholi - d’Seel ä chli la bambälä la,
  drum muesch dini Seel ä chli la bambälä la, dier öpis gönnä und chli Freud am Läbe ha, - jo u lu lu
  d’Seel ä chli la bambälä la, das mues jetzt si.

 

Reigen 1   Reigen 2
Die Männer nach der erfolgreichen Show: "Dini Seel ä chli la bambälä la"

Suchen

Mitgliederbereich